Verpflichtende Angaben

1. Bezeichnung / Kategorie des Produkts

 

·        EXTRA NATIVES OLIVENÖL

·        NATIVES OLIVENÖL

·        OLIVENÖL – BESTEHEND AUS RAFFINIERTEN OLIVENÖLEN UND NATIVEN OLIVENÖLEN

·        OLIVENTRESTER-ÖL / KERNÖL

 

 

2. Herkunftsangaben

 

Das Herkunftsland der Oliven, aus denen das Öl extrahiert wurde, muss angegeben sein.

 

3. Der alphanummerische Zulassungscode des Abfüllers (nur für native Olivenöle)

Alle Unternehmen für die Standardisierung und Verpackung (Abfüller) von nativen Olivenölen, Olivenölen und Kernölen müssen vom Ministerium für ländliche Entwicklung und Ernährung zugelassen sein und mit einer alphanumerischen Identifikationsnummer versehen werden.

4. Mindesthaltbarkeitsdatum

Das Olivenöl hat kein Verfalldatum es ändert sich mit der Zeit in der Kategorie. Gewöhnlich bestimmt man ein Datum, das in der Regel bis zu 18 Monate beträgt. Das Erntedatum ist hierfür nicht ausschlaggebend. Es ist notwendig, den Monat und das Jahr der Mindesthaltbarkeit anzugeben.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist das Datum, bis zu dem der Hersteller / Abfüller gewährleistet, dass das Produkt seine Qualitäten und Eigenschaften beibehält, solange man die Hinweise zur geeigneten Aufbewahrung sowohl im Geschäft als auch zu Hause einhält.  Der wesentliche Unterschied zum Ablaufdatum liegt darin, dass das Produkt auch nach Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums bedenkenlos, ohne jegliches Gesundheitsrisiko verzehrt werden kann, auch wenn seine Qualität möglicherweise nicht mehr die gleiche ist.

5. Nettoinhalt des Öls

6. Definition der Kategorie des Öls

7. Nährwerttabelle / 100ml

8. Der Name oder Handelsname und die Adresse der Firma

9. Die Lagerbedingungen des Öls

10. Die LOT Nummer oder Chargennummer

Die LOT Nummer muss nicht angegeben werden, wenn die Mindesthaltbarkeit eine eindeutige Angabe von Tag, Monat und Jahr beinhaltet. In jedem Fall sollte jedoch die Rückverfolgbarkeit der Produkte gewährleistet sein.